Die Familienkiste von Graffenried ist ein Verein mit Sitz in Bern und bezweckt, den Familienzusammenhalt zu fördern, die Familiengeschichte zu überliefern, sowie die ideellen Interessen nach aussen zu vertreten. Ziel ist, das Ansehen der Familie zu fördern und Schaden abzuwenden. Ebenso führt der Verein die Aufsicht über das Familienarchiv und mehrt dieses.

Mitglieder können männliche sowie weibliche Nachkommen der Familie von Graffenried werden. Exekutivorgan des Vereins ist der Kistenrat (Vorstand). Die Mitglieder der Familienkiste treffen sich jährlich.

Nebst dem Verein Familienkiste von Graffenried besteht die Erziehungs- und Unterstützungsstiftung der Familienkiste von Graffenried, welche auf Gesuch hin Familienmitglieder unterstützen kann. Der Stiftungsrat besteht aus dem Kistenrat der Familienkiste von Graffenried.

Bild: Familienkiste von Graffenried, Geld und Aktentruhe um 1700, Foto vom Schloss Oberhofen

Aus: Hans Braun: Notabeln – Patrizier – Bürger. Geschichte der Familie von Graffenried, Stämpfli Verlag, Bern 2012.

Mehr erfahren

Die erste Erwähnung des Namens «Grafenried» geht auf die Urkunde der Herren von Egerdon vom 4. Oktober 1272 zurück – «von Grafenried» ist hier weniger ein Geschlechtername als eine Herkunftsbezeichnung.

Mehr erfahren

Das Familienwappen umfasst auf Gold einen grünen Dreiberg mit schwarzem Baumstrunk, beseitet von 2 roten Sternen. Später wurde darauf ein loderndes Feuer gezeichnet. Der Ursprung liegt aber im Dunkeln.

Mehr erfahren

Links

Viele Mitglieder der Familienkiste gehören weiteren Gesellschaften an.

Mehr erfahren

Kontakt

Möchten Sie mit uns in Kontakt treten? Haben Sie eine Frage oder eine Anmerkung, die Sie mit uns teilen möchten?

Kontaktformular